Your browser does not support the HTML5 canvas tag.

0

Tage

Your browser does not support the HTML5 canvas tag.

0

Stunden

Your browser does not support the HTML5 canvas tag.

0

Minuten

Your browser does not support the HTML5 canvas tag.

0

Sekunden

Heute ein Engel - Eines der Charityprojekte auf dem CSRcamp

You are here: Home » Partner » Heute ein Engel – Eines der Charityprojekte auf dem CSRcamp

Die Vorbereitungen für das CSRcamp gehen auf die Zielgerade und wir als Organisatoren freuen uns schon jetzt sehr auf ein impulsgebendes und inspirierendes Barcamp zum Thema Corporate Social Responsibility. Begleitet wird der Tag von unserem Charitypartner „Gute-Tat„, der sich vor Ort zusammen mit zwei weiteren Partnern, dem Pfefferwerk und den Berliner Schulpaten vorstellen wird. Sollten wir das CSRcamp mit einem Überschuss abschließen, wird dieser unter den 3 Projekten aufgeteilt. Dabei entscheidet ihr, die Teilnehmer des Camps, wer wie viel bekommt.

In der letzten Woche haben wir bereits die Pfeffersportler des Pfefferwerks vorgestellt, heute folgt das hauseigene Projekt der Stiftung „Gute-Tat“: „Heute ein Engel“.

gute_tat_engel

Die Initiative für Kurzzeitengagement „Heute ein Engel“ bietet jedem die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren, auch wenn man beruflich und familiär stark eingebunden ist. Man kann einmalig, projektbezogen oder auch längerfristig in mehreren Projekten aktiv werden. Diese Kurzzeit-Einsätze erlauben es, schnell und unbürokratisch zu helfen und dabei zeitlich unabhängig zu bleiben. So wie am „Engeltag“.
“Engeltag” – so heißt die Aktion von Gute-Tat, bei der Heimkinder einen ganz besonderen Tag geschenkt bekommen. Das Besondere dabei ist, dass jedes Kind an diesem Tag seinen eigenen Engel hat, der mit ihm den Tag verbringt. Im Rahmen des nächsten Engeltages im Frühjahr ist ein Zoobesuch mit 50 Heimkindern geplant. Die Kinder werden von einem Bus in ihrem Heim in Brandenburg abgeholt und zum Berliner Zoo gefahren. Dort warten dann die 50 „Engel“ (so heißen die Ehrenamtlichen der Guten-Tat) auf die Kinder. Nach einer Begrüßung, werden Paare gebildet, die dann in dieser Konstellation den ganzen Tag zusammen verbringen. Der Engel ist an dem Tag Bezugsperson, Freund, Spielkamerad und Schutzbeauftragter in einem. Für die Kinder ist das etwas ganz Besonderes, da es für sie keine Selbstverständlichkeit ist, eine Bezugsperson für sich ganz alleine zu haben, sondern diese i.d.R. mit einer ganzen Gruppe teilen zu müssen. Nach dem Zoobesuch und einem kleinen Imbiss werden die Kinder wieder mit dem Bus heimgefahren.

Wer mehr über dieses Projekt erfahren möchte oder überhaupt generell über die Stiftung „Gute-Tat“ hat am 26.1.15 die Gelegenheit mit dem Geschäftsführer Herrn Grenz und seinem Team ins Gespräch zu kommen.

Comments are closed.